Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/38/d622224907/htdocs/clickandbuilds/cerayconstruction/wp-content/themes/Divi/includes/builder/functions.php on line 5753
Alanya Haus • Immobilien • Sonniges Paradies das ganze Jahr über

Erleben Sie Alanya hautnah, kommen und entdecken Sie, einer der ältesten Städte der Welt, die unvergessliche Natur und den Geist alter Kulturen…

Sonniges Paradies das ganze Jahr über

Alanya war einstmals eine kleine Siedlung inmitten von Orangen- und Zitronengärten und liegt am Fuße eines Felsvorsprungs, der zwischen zwei Sandstränden ragt. Der Fels, auch Burgberg genannt wird von einer imposanten Festung gekrönt, die eine der beeindrucktesten Sehenswürdigkeiten an der Mittelmeerküste ist. Im Hintergrund liegt die herrliche Kulisse des gewaltigen Taurus Gebirge.

Ein kleiner Einblick in die außergewöhnliche Geschichte der Stadt

Die Geschichte des türkischen Badeortes Alanya reicht weit in die Vergangenheit zurück.
Bereits zu prähistorischer Zeit (20.000 v. Chr.) sollen Höhlenmenschen hier aufgrund der milden Witterungsbedingungen Ihre Zeit auf der Suche nach Nahrung verbracht haben. Das belegen Knochen- und Fossilienfunde in einer Höhle in der Nähe des Dorfes Oba.

Das genaue Gründungsdatum der Stadt liegt im Dunkeln. In der Antike wurde die Stadt unter dem Namen Korakesion bekannt. Als schwer zugänglich und uneinnehmbare Siedlung wird Korakesion beschrieben und gehörte zeitweise Mal zu Pamphylien, mal zu Kilikien. Im 2. Jhd. vor Christus wandelten die Einwohner zu Piraten- sie wollten sich nicht erobern lassen von Antiochus III.

Die Küstenstadt wurde zu einem berüchtigten Rebellen -und Piratenstützpunkt. Als „militärisches Hauptquartier“ erbauten sie das heutige Wahrzeichen der Stadt: Die Burgfestung. Erst im Jahr 70 vor Christus konnte Feldherr Pompeius dem Treiben ein Ende setzen und eroberte Korakesion in kurzer Zeit- nun zugehörig zum römischen Reich. Wenige Jahrzehnte später begann eine berühmte Liebesgeschichte der Antike an diesen besonderen Ort- die der ägyptischen Königin Kleopatra und Marcus Antonius, Herrscher des oströmischen Reiches.

Er macht ihr diese Stadt zum Hochzeitsgeschenk. Nach dem verlorenen Krieg und dem Selbstmord des Paares übernahm Oktavius die Herrschaft. In den ersten Jahrhunderten nach Christus war die Stadt christlich geprägt und gehörte dem Byzantinischen Reich an. Davon zeugen heute noch einige Kirchen, unter anderem die Byzantinische Kapelle auf dem Burgberg. Korakesion bekam zu dieser Zeit den Namen „Kalon oros“ – was „schöner Berg“ bedeutet.

Im 13. Jhd. eroberten die Seldschuken die Stadt Kalon oros. Einer der größten Herrscher der Seldschuken war Sultan Alaeddin Keykubad I., welcher die strategische Bedeutung der Stadt erkannte. Sultan Keykubad I. nannte die Stadt „Alaiye“- Stadt des Ala. Zur zweiten Hauptstadt des Seldschukenreiches ernannt- blühte Alaiye zu einer Kultur – und Handelsstadt auf. Zu dieser Zeit entstanden der Rote Turm (heute Museum) und die Seldschukische Schiffswerft. Nach dem Niedergang des seldschukischen Reiches wurde die Gegend 1471 dem osmanischen Reich angegliedert.

Die Stadt erhielt ihren heutigen Namen dank des Besuches von Mustafa Kemal Atatürk im Jahr 1933. Aus Alaiye wird Alanya.

1948 begann die touristische Tradition der Stadt. Galip Dere, ein Bürger Alanyas entdeckte bei Hafenarbeiten die Damlatas Höhle- die heilende Wirkung auf das Atmungssystem bewirkt und Anziehungspunkt für Urlauber war. Heute ist Alanya zu einer schönen Stadt und beliebten Urlaubsort mit über 285.000 Einwohnern angewachsen, wobei man sehr darum bemüht ist, das Flair der malerischen Altstadt mit zu erhalten.

Der berühmte Hafen mit seiner einzigartigen Schiffswerft und den achteckigen Roten Turm ist immer ein Besuch wert. Von hier flanieren Sie durch die Straßen in unzählige Boutiquen- Textil &- Lederwaren, Schmuck, Taschen & Schuhe, Souvenirs, auch jede Art von türkischen Kunsthandwerk wird angeboten. Besonders hervorzuheben ist die Markthalle- Toptanci Hali. Genießen Sie in gemütlichen Fischrestaurant oder türkischen Lokalen einheimische Spezialitäten. Am Abend wird die Stadt durch ein lebendiges Nachtleben gefüllt.

Tagsüber bietet Alanya und Umgebung unendliche Unterhaltungs- und Sportmöglichkeiten. Besuchen Sie zum Beispiel die Altstadt auf dem Burgberg, den bekannten Kleopatra-Strand und die gesundheitsfördernde Damlatas-Höhle. Herrlich grüne öffentliche Gartenanlagen laden zum Verweilen ein. Palmen und bunte Blumen erfreuen uns ganzjährig mit ihrer Schönheit. An heißen Tagen lohnt sich ein Ausflug zum erfrischenden Dim-Fluss.

Abenteuerliches Rafting auf dem reißenden Fluss oder ein romantisches Picknick auf einem Holzterrassen-Restaurant am Fluss ist besonders typisch bei Einheimische. Die Dim Cave- eine Tropfsteinhöhle ist lohnenswert zu sehen oder mit einer Jeep-Safari ins bergige Hinterland touren. Gesamt erfüllt Ihnen Alanya alle Ihre Bedürfnisse und Interessen. Ob Sie als Familie, Senioren oder geschäftlich hier zeitweise oder ganzjährig leben.

Das mediterrane saubere Klima – immer Sonne, wunderschöne belebte oder noch einsame Badestrände– türkisblaues Wasser und die felsigen Küstenabschnitte- Berg Alm, kräftige Wälder und erhabenes Gebirge- in Wintermonaten schneebedeckt. Eine vielfältige Vegetation und Tierwelt gibt es zu entdecken und nicht zuletzt die reiche Geschichte und historische Sehenswürdigkeiten dieses Landes, welche gegenwärtig überall aufzuspüren sind. Ob Urlaub oder 2.Heimat – man lässt sich von der Lebensweise der gastfreundlichen Menschen mitreißen.

Immobilie erwerben-Träume verwirklichen- hohe Lebensqualität wählen

  • Sinnvolle Investition in eine Immobile als Wertanlage/ Ruhestandort im Rentenalter/ Feriendomizil
  • Vorteilig für Gesundheit (Klima und medizinische Versorgung)
  • Vorteilig zur Erholung und Bequemlichkeit im Alltag dank der durchdachten Wohnanlagen
  • Niveauvolle Freizeitgestaltung
  • Geringe Lebenshaltungskosten
  • Alle Sportarten vor Ort ausführbar
  • Neues ausgebautes Verkehrsnetz – Autobahn und Flughafen